Lilienstein Sächsische Schweiz

Lilienstein Sächsische Schweiz wandern

Ausblick vom Lilienstein auf die Elbe
Ausblick vom Lilienstein auf die Elbe

Der Lilienstein im Elbsandsteingebirge gehört mit zu den Wahrzeichen der sächsischen Schweiz. Der Tafelberg liegt rechter Hand an der Elbe gegenüber von Königstein. Die Wanderung auf den Lilienstein ist verhältnismäßig einfach. Es sind vom unten bis auf das Plateau des Tafelberges ca. 200 Höhenmeter zu bewältigen. Wie eigentlich immer in der sächsischen Schweiz geht über Stufen und Treppen hinauf. Die sind zwar steil, aber nicht schwierig zum Wandern. Das Plateau oben ist nicht so abwechlungsreich wie etwa auf dem Pfaffenstein, aber du hast oben ein tolles 360° Grad Panorama. Insgesamt ist der Lilienstein auch etwas kleiner als der Pfaffenstein. So ist die Wanderung eher eine Einsteigertour oder auch gut an einem Vormittag oder Nachmittag zu schaffen. Plane insgesamt rund 2 Stunden reine Gehzeit ein.

Ausblick vom Lilienstein auf die Schrammsteine
Ausblick vom Lilienstein auf die Schrammsteine

Lilienstein Parkplatz – so kommst du hin

Von Norden her kannst du über den Ort Waltersdorf mit dem Auto zum Lilienstein fahren. Die Straße führt dich dann direkt zum Wanderparkplatz. Dieser ist kostenpflichtig (Stand 2021: 5 € für das Tagesticket) und du solltest das passende Kleingeld dafür mitnehmen. Etwas weiter vorne an der Straße, Richtung Waltersdorf gibt es ebenfalls noch einen kleinen Parkplatz. Der ist kostenlos, allerdings dann auch ab dem späten Vormittag gerne schon voll. Von diesem Parkplatz läufst du etwa 500 Meter länger. Hier der Link zum Wanderparkplatz Lilienstein auf der Google Karte.

Das ist der Lilienstein Parkplatz direkt am Ausgangspunkt der Wanderung, samt Bushaltestelle
Das ist der Lilienstein Parkplatz direkt am Ausgangspunkt der Wanderung, samt Bushaltestelle
  • privater Wanderparkplatz
  • 1 Stunde parken kostenlos
  • Parkticket für einen Tag: 5 Euro
  • parken nur von 6 Uhr bis 22 Uhr erlaubt

Wenn du über Königstein kommst, parkst du dort und fährst dann mit der Fähre über die Elbe. Anschließend geht es über den Wanderweg zum Lilienstein. Vom Elbufer herauf gehst du dann allerdings ca. 100 Höhenmeter mehr.

Die Lilienstein Wanderung

Egal ob du deine Wanderung vom Wanderparkplatz oder von der Elbe her beginnst: Du kannst von zwei Seiten auf den Lilienstein wandern. Es gibt einen Nord- und einen Südaufstieg. Beide sind in etwa gleich steil und gleich schwer bzw. leicht. Der Vorteil am Südaufstieg am Vormittag ist, das dort noch weniger Sonne herein scheint. Das ist an warmen Sommertagen angenehmer dort hinauf zu gehen. Bist du am späten Nachmittag unterwegs, ist es andersherum besser. Auf beiden Seiten warten Steinstufen und Metalltreppen auf dich.

Der Lilienstein Aufstieg führt oben schmal durch die Felsen, mit Geländer, Stufen & Leitern
Der Lilienstein Aufstieg führt oben schmal durch die Felsen, mit Geländer, Stufen & Leitern

Lilienstein Aufstieg von Süden

Wir selbst sind über den Südaufstieg hinaufgegangen und sind vom Hauptweg auf einen kleinen Weg gekommen. Den benutzen sonst anscheinend die Kletterer, die hier an der Südwand viele Routen finden. Dabei sind wir dann später wieder auf den Hauptweg mit seinen Treppe gestoßen. Also kein Problem, alle Wege führen nach oben 😉 . Dort angekommen gibt es zwei Richtung. Einmal zu den Aussichtspunkten Richtung Bastei und in die andere Richtung zum Gasthaus und den Aussichtpunkten zu den Schrammsteinen hinüber.

Aussichtspunkte und Panorama am Lilienstein

Auf dem Lilienstein wandern, mit viel Panorama und Aussichtspunkten
Auf dem Lilienstein wandern, mit viel Panorama und Aussichtspunkten

Wir gehen erst du den Aussichtspunkten Richtung Basteiblick. Über ein paar Stufen und Treppen geht es ein wenig auf und ab. Dabei kommen wir an verschiedene kleine Aussichtspunkte. Der Blick von hier oben reicht ziemlich weit und wir haben ein herrliches Panorama. An den Felsen der Bastei können wir das Restaurant erkennen. Die Basteibrücke siehst du nicht, den sie liegt hinter den Felsen verborgen. Auch den Königstein mit der darüber liegenden großen Festung auf dem Berg sehen wir sehr schön und eindrucksvoll. Dahinter erhebt sich etwas links der Pfaffenstein.

Ausblick zur Festung Königstein
Ausblick zur Festung Königstein

Wir wandern weiter über das Plateau Richtung Gasthaus. Ab hier zeigen uns ein ausgeschilderter Rundgang und Absperrungen aus Holz den Weg. Hier haben wir nur wenige Stufen und kommen zu noch mehr Aussichtspunkten. Außerdem sind am Lilienstein gleich zwei Obelisken aufgestellt.

Der Lilienstein Obelisk am Aussichtspunkt
Der Lilienstein Obelisk am Aussichtspunkt

Die sind ganz nett anzuschauen für uns persönlich jetzt aber nicht so spannend. Schöner sind die Aussichten, die jetzt allmählich Richtung Schrammsteine zeigen. Nachdem wir an allen Aussichten waren, haben wir wirklich 360° Grad in die Landschaft geschaut.

Eine der schönsten Felsformationen auf dem Lilienstein
Eine der schönsten Felsformationen auf dem Lilienstein

Der Nordabstieg

Über den Nordabstieg geht es für uns jetzt wieder abwärts. Über Metalltreppen und Sandsteinstufen wandern wir ins Tal. Bergauf kommen uns viele Wanderer entgegen. Einige leider mal wieder mit völlig ungeeignetem Schuhwerk und oft auch gänzlich ohne Kondition. Mir scheint viele unterschätzen doch die Anstrengung, was es bedeutet bergauf zu wandern. Also bitte, wenn du beim Wandern unterwegs bist: gute Wanderschuhe anziehen mit einem ordentlichen Profil und genug zum Trinken mitnehmen.

Lilienstein wandern mit Kindern - das macht allen Spaß!
Lilienstein wandern mit Kindern – das macht allen Spaß!

Bist du mit Kindern am Weg, ist eine Kleinigkeit zum Essen auch nie verkehrt und kleine Überraschungen wie Gummibärchen helfen über die Anstrengungen hinweg. Wobei ich ja sagen muss, dass die Kinder durch die abwechslungsreiche Landschaft hier meistens viel Spaß haben und die Steigungen leicht bewältigen. Hier findest du noch mehr gute Ideen zum Wandern in der Sächsischen Schweiz mit Kindern.

Bewertung Lilienstein Wanderung

Unsere Bewertung der Lilienstein Wanderung
Unsere Bewertung der Lilienstein Wanderung

Für uns persönlich war der Lilienstein jetzt nicht ganz so spannend wie andere Wanderungen in der sächsischen Schweiz. Es gibt keine engen Felsspalten durch die man hindurch muss und auch keine abenteuerlichen Leitern. Dafür ist die Aussicht oben ziemlich grandios. Denn du hast wirklich einen Rundumblick auf die Höhepunkte der Umgebung. Den Lilienstein empfehle ich dir daher als Einsteigertour. So kannst du gerade mit Kindern schauen, wie viele Höhenmeter für euch o.k. sind. Sowohl die Treppen am Südaufstieg als auch am Nordaufstieg empfanden wir selbst nicht als schwer, das ist ja aber oft individuell. Auch als schöne Nachmittagsrunde oder am Vormittag am Ab- oder Anreisetag lässt sich der Lilienstein gut machen.

Wenn du eine aussichtsreiche Panoramawanderung im Elbsandsteingebirge suchst, solltest du dir auch einmal den Pfaffenstein anschauen!

Die passende Wanderkarte

Das ist die passende Karte für deine Lilienstein Wanderung. Es ist die Wanderkarte, auf der du dieses Gebiet findest, samt der eingezeichneten offiziellen Wanderwege. Klick einfach einmal unverbindlich hinein:

Diese Tipps merken

Willst du diese Wanderung einmal erleben? Aber du weißt noch nicht, wann du dafür Zeit hast? Merk dir eines der Bilder auf Pinterest. So findest du all diese Ideen rund um das Elbsandsteingebirge und die Sächsische Schweiz leicht wieder bei deiner Urlaubsplanung. Du kannst diesen Beitrag auch in dein Postfach schicken oder an deine Freunde, mit denen du gerne hierher möchtest – das geht auch per WhatsApp. Klick dazu einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern:

Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: